Aktuelle Rechtsprechung des BGH zur Insolvenzanfechtung und Geschäftsführerhaftung

Informationen:

Seminarnummer:
50214
Referent(en):
Enrico-Karl Heim
Ort:
Leipzig
Kategorien:
Präsenzseminar, Anwalt in eigener Sache, Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht
Geeignet für Fachanwalt:
Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht
Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht
Termine:
22.11.2022 09:00 Uhr – 14:45 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
200,00 €
Anrechenbare Fortbildungsstunden:
  • Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht: 5.0 h

Beschreibung

Der Insolvenzverwalter ist verpflichtet, die Masse durch sog. "insolvenzspezifische Vermögenswerte" anzureichern. Dazu dient zum einen das Insolvenzanfechtungsrecht nach §§ 129 ff. InsO, das es dem Insolvenzverwalter ermöglicht, Rechtshandlungen des nachmaligen Schuldners zu neutralisieren.

Zudem gerät der Geschäftsführer regelmäßig ins Visier des Insolvenzverwalters, der Erstattungsansprüche wegen unzulässiger Zahlungen sowie Schadensersatzansprüche geltend macht. 

Die Fortbildung eignet sich sowohl für Fachanwälte für Insolvenzrecht sowie Insolvenzverwalter und ihre Mitarbeiter als auch für Rechtsanwälte, die Anfechtungsgegner und Geschäftsführer beraten.

« zurück zur Übersicht