Exklusives für Rechtsfachwirte - Zwangsvollstreckungsrecht

Informationen:

Seminarnummer:
50330
Referent(en):
Johannes Kreutzkam
Ort:
Dresden
Kategorien:
Präsenzseminar, Mitarbeiter
Termine:
29.11.2022 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
210,00 €

Beschreibung

Die wesentlichen Lernziele unserer Veranstaltung „Zwangsvollstreckungsrecht“ am Dienstag, den 29.11.2022 - von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr werden es Ihnen ermöglichen

  • Die vielen Gesetzesänderungen in den Jahren 2021 sowie 2022 zu verstehen und ihre Auswirkungen auf die praktischen Tätigkeiten bei Anträgen
  • Wesen, Arten, Beteiligte, Organe sowie die Grundsätze der Zwangsvollstreckung zu erkennen 
  • die Voraussetzungen und den Ablauf der verschiedenen Vollstreckungsarten sowie
  • die hiergegen möglichen Rechtsbehelfe zu erfassen und ,
  • die Lösung konkreter Lebenssachverhalte herbeizuführen.
  • Sie werden in der Lage sein, im Hinblick auf ein gewünschtes Ergebnis die notwendigen verfahrensmäßigen Schritte selbständig zu erkennen und zu gehen.

Inhalt:
Die aktuelle Rechtsprechung in der Mobiliar- und Immobiliarzwangsvollstreckung 2022

• Die richtige Vollstreckungsstrategie als Garant für höchstmöglichen Erfolg
• Welcher "Vollstreckungsweg" ist der beste? Welche Anträge sollten wirkungsvoll gestellt werden?
• Wie können Zeitaufwand und Kosten der Vollstreckung gesenkt werden
• Sachpfändung und Verwertung durch den Gerichtsvollzieher sinnvoll?
• Wann Vermögensauskunft nach § 807 ZPO oder nach § 802c ZPO?
• Eidesstattliche Versicherung nach § 836 Abs. 3 ZPO und ihre Möglichkeiten zur Auskunftseinholung
• Drittauskünfte in § 802l ZPO neu gefasst und der Rechtsprechung tlw. angepasst
• Drittauskünfte (§ 802 l ZPO) besser und schneller als ein Haftbefehl (§ 802g ZPO)
• Die richtige Rangfolge und neue Möglichkeiten bei der Forderungspfändung
• Änderungen der Kontopfändung (P-Konto) ab 1.12.2021 und seine Auswirkungen auf die Pfändung- und Überweisung
• Bescheinigung nach § 850 k Abs.5 ZPO, Herausgabeanspruch an den Schuldner oder Drittschuldner, § 836 III ZPO  

Ein Blick in das Grundbuch, welche Möglichkeiten und worauf muss ich achten

➢ Zwangshypothek ist eingetragen, wie geht es weiter? Warum soll ich Eigentümergrundschulden und Rückgewähransprüche pfänden?
➢ Neues bei privilegierten Pfändungen (z.B. bei vorsätzlich unerlaubter Handlung und bei Eigentumsvorbehalt)
➢ Schlupflöcher, Anträge und Hilfen zur Durchsetzung in das bewegliche und unbewegliche Vermögen.

Tipps, Checklisten und Beispielsfälle zur effizienten Vollstreckungsstrategie
• Teilnehmerfragen zu sämtlichen aktuellen Themen der Praxis

« zurück zur Übersicht