Geldwäscherecht - Übersicht über die Vorgaben des GwG, des StGB und der BRAO sowie Problematiken für Rechtsanwälte und Kanzleien in der Praxis (u. a. mit Erstellung einer Musterrisikoanalyse)

Informationen:

Seminarnummer:
50671
Referent(en):
Franz-Josef Schillo
Ort:
Dresden
Kategorien:
Präsenzseminar, Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt Miet- und WEG-Recht, Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht, Fachanwalt Steuerrecht, Fachanwalt Internationales Wirtschaftsrecht, Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht, Fachanwalt Strafrecht
Geeignet für Fachanwalt:
Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht - 5,0 Std.
Fachanwalt Miet- und WEG-Recht - 5,0 Std.
Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht - 5,0 Std.
Fachanwalt Steuerrecht - 5,0 Std.
Fachanwalt Internationales Wirtschaftsrecht - 5,0 Std.
Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht - 5,0 Std.
Fachanwalt Strafrecht - 5,0 Std.
Termine:
17.09.2024 09:00 Uhr – 14:45 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
245,00 €
Anrechenbare Fortbildungsstunden:
  • Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Miet- und WEG-Recht: 5.0 h
  • Fachanwalt Bank- und Kapitalmarktrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Steuerrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Internationales Wirtschaftsrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Insolvenz- und Sanierungsrecht: 5.0 h
  • Fachanwalt Strafrecht: 5.0 h

Beschreibung

Geldwäscherecht – Übersicht über die Vorgaben des GwG, des StGB und der BRAO sowie Problematiken für Rechtsanwälte und Kanzleien in der Praxis (mit gemeinsamer Erstellung einer Musterrisikoanalyse und Entwicklung von Grundverhaltensformen bei auftretenden Problemformen)

Das Seminar besteht aus Theorie- und Praxiselementen. In ihm werden die wesentlichen Pflichten und Risiken für Rechtsanwälte und Rechtsanwaltskanzleien nach den Vorgaben des GwG, des StGB und der BRAO dargestellt. Daneben erfolgt die gemeinsame Erstellung der Grobfassung einer Risikoanalyse sowie die Erarbeitung von konkreten Handlungsschritten für wesentliche und/oder kritische Situationen. Das Seminar richtet sich an alle Rechtsanwälte und Syndikusanwälte, insbesondere aber an solche, die sogenannte Katalogtätigkeiten ganz oder teilweise ausüben (insbesondere Gesellschaftsrecht, Immobilienrecht, Steuerrecht und Vermögensverwaltung bzw. vermögensrechtliche Beratung). Ziel ist es neben der Wissensvermittlung auch, die Teilnehmer die Lage zu versetzen, ihren geldwäscherechtlichen Pflichten nachzukommen oder diese alsbald nachzuholen.

« zurück zur Übersicht