Zwangsvollstreckungsrecht

Informationen:

Seminarnummer:
50696
Referent(en):
Harald Minisini
Ort:
Dresden
Kategorien:
Präsenzseminar, Anwalt in eigener Sache, Auszubildende, Mitarbeiter
Termine:
25.03.2024 09:00 Uhr – 14:45 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis:
220,00 €

Beschreibung

Teil 1: Aktuelle Problemstellungen in der Gerichtsvollziehervollstreckung

Kurz-Vorstellung des neuen Formulars Gerichtsvollzieherauftrag mit praktischen Ausfüllhinweisen
Ausgewählte Module: gütliche Erledigung, Vermögensauskunft, erneute Vermögensauskunft, Drittauskünfte, Verhaftungsauftrag, priviligierte Sachpfändung

Aktuelle Rechtsprechung:

  • Rechtsschutzbedürfnis für einen Durchsuchungsbeschluss
  • Vorschussleistung bei Durchsuchungsbeschluss/Verhaftungsauftrag
  • Dokumentenpauschale des GVZ für die Fertigung von Abschriften
  • Gewahrsamsvermutung im Betrieb der Ehefrau des Schuldners
  • Rechtsschutzbedürfnis für einen Durchsuchungsbeschluss
  • Vorschussleistung bei Durchsuchungsbeschluss/Verhaftungsauftrag
  • Dokumentenpauschale des GVZ für die Fertigung von Abschriften
  • Gewahrsamsvermutung im Betrieb der Ehefrau des Schuldners
     

Teil 2: Aktuelle Problemstellungen in der Forderungsvollstreckung:

  • Überblick und wesentliche haftungsrelevante Fragen zum neuen PFÜB-Formular
  • Ermittlung des Pfändungsfreibetrages nach § 850d ZPO aus Sicht des BGH
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Herausrechnung unterhaltsberechtigter Personen
  • Die Vollstreckung nach § 836 III ZPO
  • Ankündigung der Sicherungsvollstreckung
     

« zurück zur Übersicht